Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Eichblattsalat mit Erbsen, Bohnen und Ei

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Eichblattsalat mit Erbsen, Bohnen und Ei
Kategorien: Eichblatt, P4, Salat
     Menge: 4 Portionen
 
    500    Gramm  frische dicke Bohnen
                  (ersatzweise 300 g 
                  -- tiefgefrorene Bohne
                  siehe auch Tip unten)
    150    Gramm  Zuckerschotenerbsen
      8           Wachteleier
                  (in Feinkostläden) oder
      4    klein. Hühnereier
      1    klein. Eichblattsalat
      1    klein. reife Avocado
      1           Knoblauchzehen (evtl. mehr)
      1           Zitrone, Saft von
      2     Essl. Wein- oder Kräuteressig
                  Salz
                  schwarzer Pfeffer aus der 
                  -- Mühle
      1     Bund  glatte Petersilie
 
===============================Que====================================
 
1. Die Bohnen enthülsen, die Kerne in kochendem Wasser 10 Minuten
blanchieren. Bohnen abgießen, in Eiswasser abschrecken und die
Bohnenkerne aus den Häuten schnipsen. Erbsen putzen, wenn nötig die
Fäden entfernen, in kochendem Wasser 1 Minute blanchieren, abschrecken
und einmal schräg durchschneiden. Die Wachteleier ins kochende Wasser
legen und 3 1/2 Minuten kochen (Hühnereier doppelt so lange). Eier
abschrecken, pellen und halbieren.
 2. Salat putzen, waschen, trockenschütteln. Blätter in mundgerechte
Stücke teilen und auf einer Platte auslegen. Die Erbsen zusammen mit
den Bohnenkernen darauf dekorativ anrichten.
 3. Avocado halbieren, den Stein herausheben und die Frucht schälen.
Das Fruchtfleisch in einen Mixbecher geben. Knoblauchzehen abziehen und
durch eine Presse zu der Avocado drücken. Zitronensaft und Essig
dazugeben und alles rasch verquirlen. Anschließend mit Salz und Pfeffer
abschmecken und über die Salatzutaten ziehen. Die Petersilie waschen,
trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken.
Über den Salat streuen. Mit den Eihälften hübsch garnieren.
 Tip: Dicke Bohnen gibt es auch tiefgefroren. Nach Packungsanweisung
verfahren, dann aber noch die Kerne aus den Häutchen schnipsen; so sind
die Bohnen besonders zart, fein und besser verträglich.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum