Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Donauwellen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Donauwellen
Kategorien: Backen, Kakao, Kirsche, Kuchen, P1
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==============================Ruehr===================================
    250    Gramm  Butter
    200    Gramm  Zucker
      1     Pack. Vanille-Zucker
      1     Spur  Salz
      5           Eier
    375    Gramm  Mehl
      3     Teel. Backpulver
 
==============================Fuel====================================
     20    Gramm  Kakao
      1     Essl. Milch
      2   Gläser  Sauerkirschen
 
=============================Butter===================================
      1     Pack. Vanille-Puddingpulver
    1/2      Ltr. Milch
    100    Gramm  Zucker
    250    Gramm  Butter
 
===========================Schokola===================================
    200    Gramm  Vollmilchschokolade
     30    Gramm  Kokosfett
 
===============================Que====================================
 
Aus allen Zutaten einen Rührteig herstellen. Die Hälfte des Teiges auf
ein eingefettetes Backblech streichen.
Fuellung: Unter den Restteig den Kakao, die Milch rühren und auf den
weissen Teig verteilen. Die Sauerkirschen gut abgetropft auf den Teig
streuen.
Bei ca. 175 °C 35-40 min. backen und gut abkühlen lassen.
Dazwischen die Buttercreme vorbereiten: Aus Pudding-Pulver, Milch und
Zucker einen Vanille-Pudding kochen.
Gut abkühlen lassen (dazwischen immer wieder kräftig mit dem
Schneebesen umrühren).
Anschliessend die Butter verrühren (am besten mit einer
Küchenmaschine). Den Pudding esslöffelweise hineinrühren (man sollte
sich wirklich Zeit nehmen, sonst gerinnt die Butter !!!!) Jetzt fertige
Buttercreme auf den kalten Kuchen streichen.
Jetzt fehlt nur noch der Schokoladenguss: Schokolade in Stücke brechen
und mit dem Fett in einer kleinen Schüssel im Wasserbad erwärmen. Ist
alles schön geschmolzen auf der Buttercreme verteilen und das ganze
mindestens über Nacht in den Kühlschrank verfrachten.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum