Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Donauwaller im Wurzelsud

4 Portionen

Zutaten

  • 300 ml Weißwein
  • 100 ml Essig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Zucker
  • Pfefferkörner einige
  • 20 g Salz
  • 1 Zwiebel mittelgroße
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 800 g Waller (Wels) in 8 küchenfertigen Scheiben
  • 0.5 Bd. Petersilie, frisch gehackt

1. In einen größeren Topf 1 l Wasser, den Weißwein und den Essig gießen. Das Lorbeerblatt, die Nelken, den Zucker, die Pfefferkörner und das Salz hinzufügen. Die Zwiebel schälen, vierteln und dazugeben. Den Sud etwa 15 Minuten köcheln lassen.

2. Den Lauch längs halbieren, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Sellerie und die Petersilienwurzel schälen und passend zum Lauch schneiden. Alles in den Sud legen.

3. Den Fisch unter fließendem, kaltem Wasser gründlich waschen und leicht abtrocknen. In den vorbereiteten Sud legen. Nicht kochen, sondern 8 - 10 Minuten ziehen lassen.

4. Die fertigen Wallerstücke auf eine vorgewärmte Platte oder Form legen. Mit dem Gemüse belegen und mit dem Fischsud übergießen. Kräftig Petersilie darüber streuen.

Zubereitungszeit 60 Minuten
1800 kJoule
Stichworte: Bayern, Fisch, Für, Gäste, Hauptgericht, Lauch, Petersilienwurzel, Raffiniert, Sellerie, Waller
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum