Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Dinkelzopf

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Dinkelzopf
Kategorien: Apfel, Dinkel, Kuchen
     Menge: 1 Keine Angabe
 
==============================Hefet===================================
    200       ml  lauwarme Milch
     40    Gramm  Hefe
     60    Gramm  Honig
      1           Eigelb
      1           Pr. Salz
    500    Gramm  Dinkel (fein gemahlen)
     80    Gramm  weiche Butter
 
==============================Füll====================================
    100    Gramm  Rosinen
     50    Gramm  Pinienkerne
    400    Gramm  säuerliche Äpfel (z. B. 
                  -- Boskop)
     20    Gramm  Butter
    1/2           unbehandelte Zitrone
                  Zimt
      1           Eiweiß
      1     Essl. Sahne (evtl. mehr)
 
===============================Que====================================
 
Alle Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät
zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Backofen 5 Min. auf 50°
vorheizen, ausschalten, abgedeckten Teig ca. 15 Min. im Backofen
aufgehen lassen. Rosinen waschen, abtropfen lassen. Pinienkerne grob
hacken. Gewaschene Äpfel vierteln, entkernen und mit dem Schnitzelwerk
grob raspeln. Butter in einer Pfanne flüssig werden lassen, auf 2 oder
Automatik-Kochplatte 5-6 Pinienkerne unter Rühren darin leicht
anrösten, Äpfel und Rosinen zugeben, 1 -2 Min. andünsten, abgeriebene
Zitronenschale zufügen. Abkühlen lassen, Zimt und ungeschlagenes Eiweiß
einrühren. Ein Blech mit Mehl bestäuben. Teig darauf zu einem knapp 1
cm dicken Rechteck ausrollen und 5 -10 Min. gehen lassen. Teig längs in
3 Teile markieren, Füllung auf der mittleren Fläche verteilen.
Außenflächen mit einem scharfen Messer streifenförmig schräg
einschneiden. Die Streifen abwechselnd über die Füllung klappen und in
der Mitte aufeinandertreffen lassen. Den Zopf mit Sahne bestreichen,
goldbraun backen.
 Schaltung: 170-190°, untere Schiebeleiste 160-180°, Umluftbackofen
40-45 Minuten
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum