Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Dessert-Törtchen "Mojito"

Für die kleinen Böden aus Rührteig:

  • 2 Eigelbe von Eiern mittlerer Größe
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanillearoma
  • 2 Eiweiß von Eiern mittlerer Größe
  • 60 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 25 g Speisestärke
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1 EL Flüssige Butter

Für die Mojitosahne:

  • 2 Eigelbe von Eiern mittlerer Größe
  • 50 g Rohrzucker
  • 20 g Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanillearoma
  • 5 Blatt Gelatine
  • 350 g geschlagene Sahne
  • 2 cl Zuckerrohrschnaps oder
  • wahlweise alkoholfreien Limettensirup
  • (dann aber bitte den Zucker weglassen!)

Für das Limetten-Gelee:

  • 1 unbehandelte Limette
  • Minzeblätter von 3 Stängeln frischer Minze
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mineralwasser (sprudelnd)
  • 6 g Blatt-Gelatine

Zubereitung der Böden: Eigelbe mit den Gewürzen und 1/3 des Zuckers cremig schlagen. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker zu Schnee schlagen. Mehl, Speisestärke und Kakaopulver mischen und sieben. Das Eiweiß unter das Eigelb rühren. Nun die Mehlmischung unterheben. Zum Schluss die flüssige Butter unterziehen. Die Masse mittels eines Spritzbeutels und einer mittelgroßen (Nr.8) Lochtülle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech sechs bis sieben Zentimeter große runde Tupfen spritzen. Die vier bis sechs kleinen Böden in einem mit Ober- und Unterhitze auf 185 Grad vorgeheizten Backofen etwa 10 bis 15 Minuten abbacken.

Zubereitung der Mojitosahne: Eigelbe, Zucker, Gewürze und Limettensaft über einem heißen Wasserbad warm aufschlagen. Die in kaltem Wasser eingeweichte Blatt-Gelatine kurz ausdrücken und zügig unter die Eiermasse rühren. Die Eiermasse kalt werde lassen und die geschlagene Sahne unterheben.

Zubereitung des Limetten-Gelees: Die Limette waschen, in kleine Stücke schneiden und mit den Minzeblättern, dem Zucker und dem Mineralwasser im Mixer pürieren. Die in kaltem Wasser eingeweichte Blattgelatine auflösen und unter die Limettenmasse rühren.

Zusammensetzen der Törtchen: Die kleinen Böden in passende Ringe setzen und ggf. etwas zuschneiden. Die Mojitosahne auf die Ringe verteilen und glatt streichen. Die gefüllten Ringe für etwa 30 Minuten in das Gefrierfach stellen. Danach den Limetten-Gelee auf die gestockte Sahne verteilen. Nochmals kurz kaltstellen, bis der Gelee fest geworden ist. Die Törtchen aus den Ringen nehmen, auf Tellern anrichten und mit Minzeblättern und halbierten Himbeeren garnieren. Dazu nach Belieben z.B. eine Himbeer-Fruchtsauce reichen.

Stichworte: Dessert, Limette, Törtchen
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum