Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Dampfnudeln mit Zwetschgen

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Dampfnudeln mit Zwetschgen
Kategorien: August, Dampfnudel, Süßspeise, Zwetschge
     Menge: 1 ofen 
 
==============================Hefe====================================
    300    Gramm  Mehl
    1/2     Teel. Salz
      2     Essl. Zucker
    1/2   Würfel  Hefe (ca. 20 g), zerbröckelt
     40    Gramm  Butter, weich, in Stücken
  1 1/2       dl  Milch
      1           Ei
 
================================Gu====================================
      2       dl  Milch
      3     Essl. Zucker
     30    Gramm  Butter
 
===============================Füll===================================
     16           Zwetschgen (siehe Tipp)
    150    Gramm  Backmasse mit Mandeln
      3     Essl. Mandelstifte
 
===============================Que====================================
 
Alle Zutaten bis und mit Hefe in einer Schüssel mischen.
Butter, Milch und Ei beigeben, mischen, zu einem weichen, glatten Teig
kneten.
Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
 Guss: Milch mit Zucker und Butter warm werden lassen, gut verrühren.
Die Hälfte in die vorbereitete Form gießen, restlichen Guss zugedeckt
beiseite stellen.
 Füllung: Zwetschgen zur Hälfte aufschneiden, Steine herausnehmen.
Mandelmasse in 16 Portionen teilen, Zwetschgen damit füllen.
 Dampfnudeln formen: Den Teig in 16 gleich große Portionen teilen, zu
Kugeln formen. Kugeln flach drücken, je eine gefüllte Zwetschge
darauflegen, Teigrand hochziehen, gut zusammendrücken. Kugeln mit dem
Verschluss nach unten in die vorbereitete Form setzen. Zugedeckt ca. 15
Min. aufgehen lassen.
 Backen: 15 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten
Ofens. Hitze auf 200 Grad erhöhen, zwei Drittel des beiseite gestellten
Gusses über die Dampfnudeln gießen, Mandeln darauf verteilen, ca. 15
Min. fertig backen. Herausnehmen, restlichen Guss darübergießen, sofort
servieren.
 Tipp: Schmeckt ebenso gut mit Aprikosen.
 Dazu passen: Zimt- oder Zwetschgenglace, Vanillesauce.
:Zusatz         : 
:               : Vor- und zubereiten:
:               : ca. 45 Min.
:               : Aufgehen lassen:
:               : ca. 1 1/2 Std.
:               : Backen:
:               : ca. 30 Min.
:Pro Person ca. :    733 kcal
:Pro Person ca. :   3068 kJoule
:Eiweiss        :     17 Gramm
:Fett           :     29 Gramm
:Kohlenhydrate  :    100 Gramm
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum