Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curryfrüchte mit Fladenbrot (Vincent Klink)

2 Servings

Zutaten

  • 2 Weißfleischige Pfirsiche
  • 1 Apfel
  • 2 Aprikosen
  • 2 Pflaumen
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 EL Mehl
  • 10 ml Trockener Wermut
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Currypulver

BROT

  • 150 g Mehl
  • 40 ml Olivenöl
  • 5 g Hefe
  • 50 ml Wasser +/-
  • 2 EL Schwarzkümmel
  • Pfeffer
  • Meersalz

REF

  • Vincent Klink im ARD-Buffet 17.07.2008
  • Vermittelt von R.Gagnaux

Für das Fladenbrot Mehl, Olivenöl, Hefe und Wasser (Menge dabei anpassen!) vermengen und gut verkneten. Den Teig eine Stunde ruhen lassen, dann auf einer bemehlten Fläche hauchdünn ausrollen, mit einer Kaffeetasse Kreise ausstechen und diese mit etwas Wasser bepinseln. Die Teigkreise pfeffern, salzen, mit etwas Schwarzkümmel bestreuen und im vorgeheizten Ofen - auf höchster Temperaturstufe! - etwa fünf Minuten ausbacken. Gut überwachen! In der Zwischenzeit für die Curryfrüchte die Früchte waschen, entkernen und je nach Größe vierteln oder achteln, so dass sie alle ungefähr gleiche Größe haben.

Die Schalotte schälen, fein hacken und mit etwas Öl anschwitzen. Die Lauchzwiebel, waschen, fein schneiden und das Weiße der Zwiebel mit in die Pfanne geben. Mit Mehl bestäuben, gut durchmischen, erst dann mit Wermut und einem Teil der Brühe ablöschen, gut durchrühren.

Das Grün der Lauchzwiebel ebenfalls dazugeben und alles kurz aufkochen. Die festeren Früchte in die Soße geben und etwas später die weicheren. Curry zugeben, alles erneut kurz aufkochen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Etwas köcheln lassen, hin und wieder durchrühren und eventuell noch etwas Brühe zugeben.

Die Curryfrüchte auf Teller anrichten, Fladenbrot dazu reichen.

Stichworte: Brot, Früchte

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum