Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Currybraten (anglo-indische Küche)

MMMMM----------MEAL-MASTER Format (B&S REZEPT-WEB 1.0)
 
     Title: Currybraten (anglo-indische Küche)
Categories: Fleischgerichte, Innereien
     Yield: 4 Personen
 
MMMMM--------------------------Zuta-----------------------------------
   1000 g  Schweinenacken
           Salz, Pfeffer
           Curry
     40 g  Kokosfett
      1    Zwiebel
      1 bn Suppengrün
    1/4 l  Wasser
 
MMMMM-----------------------Für Di------------------------------------
    1/4 l  Fleischbrühe aus Würfeln
    1/2    Zitrone, abgeriebene
        pk davon
      1 ts Zitronensaft
      2 tb Ananassaft (aus der Dose)
      1 ts Speisestärke
      3 tb Sahne
      1 ds Zucker
      1 tb Curry
 
MMMMM--------------------Für Die G------------------------------------
           Ananasscheiben aus der Dose
      1 tb Butter
           Maraschinokirschen
      1 bn Petersilie
 
MMMMM------------------Erfasst Am 0-----------------------------------
           Manfred
 
Fleisch waschen. Abtrocknen. Mit Salz, Pfeffer und Curry einreiben.
Kokosfett sehr Heiß werden lassen. Fleisch auf allen Seiten darin
anbraten.
Zwiebel schälen,   würfeln.   Zum Fleisch geben.
Suppengrün putzen, waschen, klein schneiden. Das kommt auch rein.
Wasser zugießen.
Das Fleisch in 60 bis 70 Minuten garschmoren. Fleisch rausnehmen.
Warm stellen.
 Für die Soße Bratfond mit Fleischbrühe loskochen.
Gegebenenfalls durchsieben.
Abgeriebene Zitronenschale, Zitronen- und Ananassaft zugeben. Etwas
einkochen lassen.
Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren. In die kochende
Soße rühren. Gut durchkochen.
Topf vom Herd nehmen. Sahne reinrühren. Mit Zucker und Curry
abschmecken. Auch warm stellen.
Für die Garnierung Ananasscheiben sehr gut abtropfen lassen.
Halbieren. In der heißen Butter leicht anbraten.
Fleisch in Scheiben schneiden. Mit Ananasscheiben und
Maraschinokirschen anrichten, mit Petersilie garnieren.
3 Esslöffel Soße drübergeben, Rest der Soße
getrennt dazu reichen.
 Vorbereitung: 20 Minuten.
Zubereitung: 85 Minuten.
Kalorien pro Person: Etwa 945  Beilagen: Reis und Kopfsalat in
Joghurtmarinade.
 Ps: Richten Sie doch Fleisch, Früchte und Soße auf Reis an.
Das sieht prima aus. Und der Curry-Geschmack überträgt sich
dabei auf den Reis.
:Stichworte     : Fleischgericht, Indien, P4, Schwein
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
MMMMM
 
Legende:
 bn: Bd.
 tb: EL
 ds: Prise
 pk: Pkg.
 ts: TL

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum