Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curry-Suppe mit Gemüse

6 Portionen

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln
  • 100 g Möhren
  • 1 Petersilienwurzel
  • 250 g Tomaten
  • 200 g Bohnen grüne
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 1 Knolle(n) Fenchel
  • 1 frische Ingwerwurzel (etwa 1 cm lang)
  • 1 Pfefferschote frische rote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0.5 EL Gelbwurz
  • 0.5 EL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander gemahlener
  • 1 Prise(n) Zimtpulver (kräftig)
  • 1 Prise(n) Senfpulver (kräftig)
  • 1 Prise(n) Gewürznelken gemahlene
  • Salz
  • 2 EL Soja- oder Distelöl
  • 1.5 l Gemüsebrühe
  • 100 g Linsensprossen
  • 50 g Bockshornkleesprossen
  • 1 Bd. Petersilie

1. Die Kartoffeln, die Möhren und die Petersilienwurzel schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kurz darin ziehen lassen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. Die Bohnen putzen, waschen und halbieren oder dritteln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden. Den Fenchel waschen, putzen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Das zarte Fenchelgrün beiseite legen.

2. Den Ingwer schälen und klein würfeln. Die Pfefferschote waschen und längs halbieren. Alle Kerne entfernen. Die Hälften noch einmal kalt abspülen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.

3. Die Gewürze in einem Schälchen mischen.

4. Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Pfefferschotenhälften und den Ingwer darin glasig dünsten. Die Kartoffeln, die Möhren, die Petersilienwurzel, die Bohnen und die Gewürzmischung dazugeben und kurz anbraten.

5. Die Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Die Suppe etwa 20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze garen. Dann die Tomaten, die Frühlingszwiebeln und den Fenchel dazugeben und alles weitere 10 Minuten garen, bis alle Gemüsesorten bissfest sind.

6. Inzwischen die Sprossen getrennt in einem Sieb waschen und gründlich abtropfen lassen.

7. Die Linsensprossen in die Suppe mischen und etwa 3 Minuten mit garen.

8. Die Petersilie und das Fenchelgrün waschen, trocken schwenken und ohne die groben Stiele fein hacken.

9. Die Pfefferschotenhälften aus der Suppe entfernen. Die Suppe eventuell noch etwas nachwürzen, dann in vorgewärmte Suppenteller verteilen und mit der Petersilie, dem Fenchelgrün und den Bockshornkleesprossen bestreut servieren.

Statt Linsensprossen schmecken auch gegarte Linsen gut.

Zubereitungszeit 60 Minuten
840 kJoule
Stichworte: Kalorienarm, Kartoffeln, Linsensprossen, Raffiniert, Suppe, Tomaten, Vegetarisch
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum