Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curry-Hähnchen mit Sojasauce

Zutaten

  • 1 Hähnchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Trassi (indonesische Krabbenpaste)
  • 2 TL Kurkuma; gemahlen
  • 1 TL Laoswurzel; gemahlen
  • 1 TL Zitronengras ("Sereh"); gemahlen
  • 3 EL Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • 5 EL Ketjap (indonesische Sojasauce)

Die geschälte Zwiebel fein würfeln. Das Hähnchen in Stücke zerteilen.

Zwiebel, Trassi, Kurkuma, Laoswurzel und Zitronengraspulver zusammen fein zerreiben bzw. zerdrücken.

In einer grossen Pfanne die Butter erhitzen und darin die feinzerriebene Gewürzmischung unter ständigem Rühren 5 Minuten anbraten. Die Gewürzmischung in der Pfanne lassen.

Die Hähnchenteile mit Pfeffer und Salz einreiben und in einem anderen Topf mit soviel kaltem Wasser aufsetzen, dass sie nicht ganz bedeckt sind.

30 Minuten kochen lassen. Die Hähnchenteile aus der Brühe nehmen, die Brühe aufbewahren.

Die gekochten Hähnchenteile zu der angebratenen Gewürzmischung geben und rundherum braun braten.

Die Sojasauce (Ketjap) sowie 2 Tassen von der Hühnerbrühe zufügen.

Noch 20 Minuten sanft schmoren lassen.

Zubereitungszeit ca. 80 Minuten
Stichworte: Hähnchen, Indonesien
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum