Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curry-Bananen-Sauce

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Curry-Bananen-Sauce
Kategorien: Sauce, Saucen
     Menge: 4 Portionen
 
      1    klein. Zwiebel
     20    Gramm  Butter
      1     Essl. Currypulver
      1           Banane
    200       ml  Hühnerbrühe
    100    Gramm  Schlagsahne
                  Salz
                  Frisch gemahlener weißer  
                  -- Pfeffer
      2     Essl. Ananassirup
 
=======================ERFASST AM 0===================================
                  Max Thiell  Lieber mit 
                  -- Sauce  ISBN 3-8299-4733
 
===============================Que====================================
 
1. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne
erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Currypulver kurz
darin anschwitzen.
 2. Die Banane in Scheiben schneiden und zufügen Die Hühnerbrühe
angießen und 5 Minuten kochen lassen.
 3. Die Sauce im Mixer oder mit dem Schneidstab pürieren. Die Sahne
einrühren und einmal aufkochen lassen.
 4. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, dem Ananassirup und Curry abschmecken.
 Currysauce mit Banane passt zur gebratenen Hähnchenbrust, zu
pochiertem Fisch und zu gekochten Eiern. Statt mit Ananassirup kann
auch mit Honig und Zitronensaft abgeschmeckt werden.
 Curry-Bananen-Sauce Sauce 4 Portionen  1 kleine Zwiebel 20 g Butter 1
EL Currypulver 1 Banane 200 ml Hühnerbrühe 100 g Schlagsahne Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer 2 EL Ananassirup  1. Die Zwiebel
abziehen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die
Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Currypulver kurz darin anschwitzen.
 2. Die Banane in Scheiben schneiden und zufügen Die Hühnerbrühe
angießen und 5 Minuten kochen lassen.
 3. Die Sauce im Mixer oder mit dem Schneidstab pürieren. Die Sahne
einrühren und einmal aufkochen lassen.
 4. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, dem Ananassirup und Curry abschmecken.
 Currysauce mit Banane passt zur gebratenen Hähnchenbrust, zu
pochiertem Fisch und zu gekochten Eiern. Statt mit Ananassirup kann
auch mit Honig und Zitronensaft abgeschmeckt werden.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum