Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Curry aus gebratenem Schweinefleisch

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Curry aus gebratenem Schweinefleisch
Kategorien: Fleisch
     Menge: 6 servings
 
      1     Kilo  Schweinefleisch
      3     Essl. #l
     10           Curryblätter
    1/4     Teel. Bockshornkleesamen
                  oder nach Belieben
      2    mittl. Zwiebeln
      4           Knoblauchzehen; fein gehackt
  1 1/2     Teel. Ingwer frisch; fein gerieben
      3     Essl. Ceylon Currypulver
      1     Teel. Chilipulver; oder nach
                  Belieben
      2     Teel. Salz
      1     Essl. Essig
      1     Essl. Tamarindenmark
    375       ml  heißes Wasser
      1           Zimtstange (Cassia)
      4           Kardamomkapseln
    250       ml  Kokosmilch
 
===============================Que====================================
 
Das Schweinefleisch in große Würfel schneiden. In einer großen
Kasserolle Öl heiß werden lassen und Curryblätter und, falls verwendet,
Bockshornkleesamen rösten, bis sie anfangen zu bräunen.
Dann Zwiebel und Knoblauch mit rösten, bis die Zwiebel weich und
goldgelb ist. Ingwer, Currypulver, Chilipulver, Salz, Essig und das
Schweinefleisch zugeben. Bei starker Hitze braten; sorgfältig
durchrühren, bis das Fleisch überall mit der Gewürzmischung überzogen
ist. Das Tamarindenmark in heißes Wasser pressen, durchsieben, die
Samen wegwerfen.
Tamarindensaft, Zimt und Kardamom an das Fleisch geben, zugedeckt etwa
eine Stunde bei schwacher Hitze garen.
Die Kokosmilch zugeben und offen mindestens 10 Min. weiterkochen.
Die Soße in einen zweiten Topf abgießen, das Fleisch wieder ans Feuer
geben und im eigenen Fett braten. An zu mageres Fleisch noch etwas Öl
oder ghee (Butterschmalz) geben. Sobald das Fleisch schön braun ist,
die Soße wieder in den Topf zurückgeben und offen dick einkochen.
 Heiß mit gekochtem Reis servieren +++++++  
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum