Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Crespelle-Kuchen Aus Den Abruzzen Timballo di crespelle all'abruzzese

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Crespelle-Kuchen Aus Den Abruzzen
Kategorien: Gefüllt, Italien, Pfannkuchen
     Menge: 3-4 Personen
 
=========================Für Die Pf===================================
      2           Eier
    150    Gramm  Mehl
    350       ml  Milch
      2     Essl. kaltgepresstes Olivenöl 
                  -- (extravergine)
                  Salz
 
===========================Für Die ===================================
      1           Zwiebel
      1    klein. Bund Basilikum
      1           Thymianzweig
      1           Majoranzweig
      1           Salbeiblatt
    300    Gramm  Reife Tomaten (oder
                  Tomaten in der Dose)
                  kaltgepresstes Olivenöl 
                  -- (extravergine)
    250    Gramm  Kalbshack
    100    Gramm  Mageres Rinderhack
      2           Eier
      2     Essl. Geriebener Parmesan
      1     Essl. Geriebener Pecorino
    100    Gramm  Scamorza-Käse
     20    Gramm  Butter
                  Salz und Pfeffer aus der 
                  -- Mühle
 
===============================Que====================================
 
1. Für die Crespelle die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit
einem Holzlöffel verrühren. Eine Prise Salz und nach und nach das
gesiebte Mehl zugeben. Langsam die Milch untermischen und zu einem
glatten Teig verrühren.
Den Teig mindestens 1 Stunde an einem kühlen Ort ruhen lassen.
 2. Eine kleine schwere Pfanne mit Öl ausreiben und erhitzen. Etwas
Teig gleichmäßig darin verteilen und auf beiden Seiten anbräunen.
Den Pfannkuchen vorsichtig auf einen Teller legen und den Vorgang
wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
 3. Für die Füllung die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Kräuter
waschen, trockentupfen Bei diesem Kuchen handelt es sich nicht um eine
Süßspeise, sondern um ein herzhaftes Fleischgericht in Pfannkuchenteig.
und fein hacken. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, abgießen,
häuten, entkernen und würfeln.
 4. In einer Pfanne 2 Esslöffel Öl erhitzen, Zwiebel, Basilikum,
Salbeiblatt, Majoran und Thymian zugeben und dünsten, bis die Zwiebel
glasig ist.
 5. Die gewürfelten Tomaten zugeben, salzen und pfeffern und bei
schwacher Hitze 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, um die Sauce zu
reduzieren.
 6. In der Zwischenzeit das Kalb und Rindfleisch in eine Schüssel
geben, die Eier, den Parmesan und Pecorino, eine Prise Salz sowie
frisch gemahlenen Pfeffer untermischen und alle Zutaten gut vermengen.
 7. Die Mischung zu kleinen Bällchen, etwas größer als Erbsen, formen
und in Olivenöl braten. Anschließend zu der Tomatensauce geben.
 8. Den Scamorza-Käse entrinden und ihn in Würfel oder dünne Scheiben
schneiden.
 9. Eine runde Kuchenform mit Butter einfetten. Die Form mit einer
Schicht Crespelle auslegen und an den Rändern etwas überhängen lassen.
Darauf etwas Tomatensauce mit Fleischbällchen und Scamorza verteilen.
Diesen Vorgang wiederholen, bis die ganze Sauce und alle Pfannkuchen
aufgebraucht sind. mit einer Lage Crespelle abschließen.
 10. Die überhängenden Crespelle umklappen. mit Aluminiumfolie abdecken
und in einem vorgeheizten Ofen bei 180° C (Gas Stufe 2-3, Umluft 160°C)
etwa 15 bis 20 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit die Folie
entfernen.
 11. Den Crespelle-Kuchen aus der Backform nehmen und sofort heiß
servieren.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum