Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Consomme aigre-doux nach russischer Art

Zum Einlegen

  • 12 klein. Rote Beten, gekocht
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 l Apfelessig
  • -- oder Weissweinessig
  • 100 g Rohzucker
  • 1 TL Meersalz
  • 6 Schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Pimentkörner; Nelkenpfeffer

Fuer Die Suppe

  • 5 dl Gemüsefond; o. -bouillon
  • 1 Dillzweig; zum Garnieren
  • 6 Eier

Vorbereitung: eine Woche vorher...

Die Rote Beten schälen und je nach Grösse halbieren. Die Zwiebel in feine Ringe schneiden. Zusammen in eine Schüssel geben; Essig mit Zucker, Salz, Pfeffer- und Pimentkörner aufkochen. Noch heiss zu den übrigen Zutaten giessen. Auskühlen lassen, dann zudecken und eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung: Die Eier in 10 bis 12 Minuten hart kochen. Kalt abschrecken und schälen.

Gemüsefond oder -bouillon aufkochen, mit Einlegeflüssigkeit abschmecken (Menge je nach Geschmack, bis zu etwa 2 dl Einlegeflüssigkeit für 5 dl Bouillon). Einige Rote Beten (*) in Scheibchen schneiden, zugeben und kurz erwärmen. In vorgewärmte Teller oder Bowls verteilen, die Eier halbieren, in die Suppe legen, mit Dill garnieren.

Die Suppe kann auch als kleines Gericht serviert werden: lauwarme Blinis und Sauerrahm dazu servieren.

(*) Die übrigen Randen können bis 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden und können - zum Beispiel - für Salate verwendet werden.

Stichworte: P6, Rote-Bete, Vorspeise, Warm
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum