Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

CHARLOTTE ROYALE MIT CHAMPAGNER-MOUSSE

8 Portionen

Zutaten

  • 4 Eigelb (Kl. L)
  • 75 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 3 Eiweiß (Kl. L)
  • Fett für das Blech
  • Zucker für die
  • -- Arbeitsfläche
  • 225 g Johannisbeergelee

FUELLUNG

  • 350 g Rote Johannisbeeren
  • 4 Blatt Weiße Gelatine
  • 3 Eigelb (Kl. L)
  • 75 g Zucker
  • 125 ml Champagner (oder Sekt)
  • 250 ml Schlagsahne

SAUCE

  • 250 g Schwarze Johannisbeeren
  • 125 ml Champagner (oder Sekt)
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft

1. Für den Biskuit Eigelb und 50 g Zucker mit den Quirlen des Handrührers schaumig-weiß schlagen. Das Mehl auf die Masse sieben, aber noch nicht unterarbeiten. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Mehl mit % des Eischnees unter die Eigelbmasse rühren, restlichen Eischnee behutsam unter die Masse heben. Auf ein mit gefettetem Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (ca. 40x30 cm) und im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad (Gas 4-5, Umluft 5-6 Minuten bei 215 Grad) auf der 2. Einschubleiste von unten 7 Minuten backen.

2. Biskuit mit dem Papier vom Backblech nehmen und mit dem Papier nach oben auf eine mit Zucker bestreute Arbeitsfläche legen. Papier mit etwas Wasser bestreichen und nach 2 Minuten vorsichtig abziehen.

Teig umdrehen, sodass die dunkle Seite nach oben zeigt und auf ein Geschirrtuch legen. Das Gelee durch ein Sieb streichen und mit einer Palette auf dem Biskuitteig verteilen. Teig mithilfe des Geschirrtuchs von der langen Seite her zu einer festen Rolle aufrollen.

3. Eine Schüssel oder Eisbombenform von etwa 2 l Inhalt mit Klarsichtfolie auskleiden. Die Rolle in 25 Scheiben schneiden und dicht an dicht in die Schüssel legen. Kalt stellen.

4. Für die Füllung die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen, waschen und gut abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eigelb mit dem Zucker und dem Champagner in einer Schüssel im heißen Wasserbad 5-6 Minuten dicklich aufschlagen, anschließend im kalten Wasserbad kaltrühren. Die Sahne aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine in etwa 2 El der geschlagenen Sahne bei milder Hitze auflösen und unter die Eigelbmasse ziehen. Die übrige Schlagsahne unter die Masse heben.

Die Creme etwa 15 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen.

Anschließend die Johannisbeeren unterheben (wenn man sie vorher unterhebt, würden die Beeren nach unten sinken). Die Mousse in die mit dem Biskuit ausgekleidete Schüssel streichen. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

5. Für die Sauce die Johannisbeeren mit dem Champagner, Zucker und Zitronensaft aufkochen, 4 Minuten kochen. Pürieren und durch ein Sieb streichen. Eventuell ein paar ganze rote Johannisbeeren dazugeben und die Sauce vollständig erkalten lassen.

6. Zum Servieren die Charlotte auf eine Platte stürzen. Die Folie vorsichtig entfernen. Dazu die Johannisbeersauce reichen.

:Zubereitungszeit: l Stunde, 15 Minuten (plus Kühlzeiten) : Pro Portion: 8 g E, 18 g F, 65 g KH = 475 kcal (1988 U) QUALITAET Eine Creme ist nur so gut wie die Zutaten, die man verwendet.

Deshalb nicht an der Qualität des Sekts sparen!

Stichworte: Johannisbeere, Kuchen, Süßspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum