Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Champignonbrot mit Lauchzwiebeln

===============REZKONV Format (B&S REZEPT-WEB 1.1)
 
     Titel: Champignonbrot mit Lauchzwiebeln
Kategorien: Brot, Champignon, Herzhaft, Lauch
     Menge: 4 Brote
 
    700    Gramm  Weizenmehl Type 550
    300    Gramm  Roggenmehl Type 1150
    100    Gramm  frischen Sauerteig
     20    Gramm  Salz
     20    Gramm  Hefe
    650       ml  Wasser
    120    Gramm  Liebstöckel (grob gezupft) 
                  -- (evtl. mehr)
    800    Gramm  frische Champignon
    200    Gramm  Lauchzwiebeln (evtl. mehr)
 
===============================Que====================================
 
Wasser, Hefe und Sauerteig in die Knetmaschine geben und vermischen.
Danach Roggen- und Weizenmehl hinzu geben und bei niedriger Stufe ca.
drei Minuten gut verrühren. Das Salz als letztes dazu geben. Bei
schneller Stufe die Teigmischung sechs bis sieben Minuten auskneten
lassen. In der letzten Minute den grob gezupften Liebstöckel dazugeben.
Den fertig gekneteten Teig auf eine gut gemehlte Tischplatte legen, mit
einem Küchentuch abdecken und ca. 25 Minuten ruhen lassen.
Währenddessen die Pilze in Butterschmalz anbraten, mit Pfeffer (ohne
Salz!) abschmecken und abkühlen lassen! Die Lauchzwiebeln in dünne
Streifen schneiden, auch das Grün verwenden.
 Nach der Ruhe: Nach der Ruhezeit von 25 Minuten den Teig mit einem
Nudelholz rechteckig auf ca. vier bis fünf Millimeter ausrollen, mit
Wasser abstreichen, so dass die Pilze besser halten. Auf dem
befeuchteten Teig Pilze und Lauch gleichmäßig verteilen, andrücken und
alles zu einer Brotschnecke aufrollen. Die lange Brotschnecke in vier
gleich große Stücke teilen und in die zuvor gebutterten Backformen
geben. Die geformten Brotteige nochmals 25 bis 30 Minuten ruhen lassen
und dann bei 250 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben. (Bitte nicht
vergessen, beim Aufheizen des Ofens zusätzlich ein Backblech mit Wasser
einzuschieben.)  Nach zehn Minuten die Backtemperatur auf 220 Grad
reduzieren und die Brote ca. 35 bis 40 Minuten lang goldbraun
ausbacken. Nach dem Backen das noch heiße Brot mit einem guten Olivenöl
bestreichen und heiß servieren!  Tipp: Aus einer der Brotschnecken, die
als eingerollter Teig auf dem Tisch liegen, kann man als schnelle
Snack-Variante Scheiben schneiden, diese flach auf das Backblech legen
und mit fri schen Tomatenwürfeln und etwas geriebenem Käse bei ca. 220
Grad ca. 20 Minuten goldbraun ausbacken.
 
:Quelle         : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)
=====

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum