Übersicht: Rezeptsuche | Rezepte | Rezept-Links | Rezeptprogramm | Impressum
Kochfreunde » Suche » Einfache Suche » Zurück zu den Suchergebnissen

REZEPTANZEIGE

Champagner-Joghurttorte mit Grapefruitgelee

Für die Joghurtcreme:

  • 250 g Joghurt
  • (am besten mit einem Fettgehalt von zehn Prozent)
  • 20 g Zucker
  • 5 Blatt Gelatine
  • 2 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 250 g Sahne, cremig geschlagen
  • 8 Löffelbiskuits
  • 80 ml Champagner
  • 20 ml Grenadine

Für das Grapefruit-Champagnergelee:

  • 1 Grapefruit, weiß
  • 1 Grapefruit, rosa
  • 10 Estragonblätter
  • 200 ml Champagner
  • 20 g Zucker
  • 2 Blatt Gelatine, eingeweicht

Joghurtcreme: Joghurt mit Zucker verrühren. Gelatine einweichen und mit einem Viertel des Joghurts soweit erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Den restlichen Joghurt unterrühren. Eigelb mit Zucker über einem Wasserbad bis ca. 60 Grad erwärmen und schaumig schlagen. Zuerst die Eigelbmasse und dann die Sahne unter den Joghurt ziehen. Die Löffelbiskuits mit dem Champagner und Grenadine tränken und in eine 24 Zentimeter große Springform, die mit Folie ausgelegt ist, als Boden auslegen. Die Creme auf den Löffelbiskuits verteilen und glattstreichen.

Grapefruit-Champagnergelee: Die Grapefruits mit einem Messer schälen und die Filets herauslösen. In einem Sieb abtropfen lassen. Die Estragonblätter fein schneiden und mit den Filets vermischen, diese dann auf die leicht angezogene Joghurtcreme geben, kalt stellen. Ein Drittel des Champagners erwärmen und die Gelatine sowie den Zucker darin auflösen. Den restlichen Champagner dazugeben und auf die gekühlte Torte bzw. die Grapefruitfilets gießen. Wenn die Torte vollständig durchgekühlt ist, wird sie aus dem Ring gelöst und der Rand der Torte z.B. mit Mandelblättern bedeckt.

Stichworte: Grapefruit, Joghurt, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

© Lothar Schäfer, Dellenburg 11, 44869 Bochum