Carpaccio aus weissen Pfirsichen

Zutaten
50 g Walnusskerne; möglichst frisch;
notfalls getrocknete
4 groß. Reife weisse Pfirsiche
1 EL Zitronensaft
1 EL Grüne Pfefferkörner, eingelegt
2 Zweige Zitronenmelisse;
- oder -
2 Fenchelknollen; das Grün
150 g Parmesankäse am Stück
- oder wahlweise -
100 g Bündner Fleisch

Zubereitung:

Von den Walnusskernen die feinen Häutchen abziehen. Wer getrocknete verwendet, legt sie 15 Minuten in warmes Wasser, dann lassen sich die Häutchen leicht abziehen.

Die Pfirsiche rundum mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit kochendem Wasser übergiessen, eine Minute stehen lassen, kalt abschrecken, dann häuten. Pfirsiche halbieren, die Steine auslösen.

Die Früchte in dünne Spalten schneiden. Pro Portion einen grossen Teller mit den Pfirsichspalten belegen. mit Zitronensaft bepinseln, damit sie schön hell bleiben.

Den Pfeffer abtropfen lassen und mit einer Gabel oder im Mörser fein zerdrücken, über die Pfirsiche streuen. Zitronenmelisse-Blättchen abzupfen und auf den Pfirsichen verteilen.

mit dem Gurkenhobel den Parmesankäse in feinen Spänen über die Pfirsiche hobeln. Wer sie mit Bündner Fleisch servieren möchte, schneidet das Fleisch in Streifchen oder zupft es in Stücke und verteilt es auf den Pfirsichen. Alles mit Walnusshälften oder Vierteln garnieren und als Vorspeise mit frischem Baguette und trockenem Weisswein servieren.

Stichworte: Carpaccio, Kalt, P4, Pfirsich, Vorspeise
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen