Sellerieschnitzel 'Cordon bleu'

4 Personen:

Zutaten
1 Knollensellerie (ca. 1 kg)
Salz, weißer Pfeffer
1 Zitrone, Saft von
1 Glas (370 ml) Rote Bete
2 EL Essig (z. B. Apfelessig)
6 EL Öl
3 mittelgroße Zwiebeln
2 Eier
4-5 Scheib. (à ca. 30 g) gekochter Schinken
4-5 Scheib. (à ca. 25 g) mittelalter Gouda
4 EL Mehl, ca.
6-8 EL Paniermehl
evtl. Petersilie und Zitrone
zum Garnieren

Zubereitung:

Sellerie putzen, schälen und in 8-10 Scheiben (gut l/z cm dick) schneiden. Scheiben in ca. 1 l kochendem Wasser mit Salz und Zitronensaft 4-5 Minuten vorgaren. Dann herausnehmen und mit Küchenpapier gut trockentupfen.

Rote Bete abtropfen lassen. Essig, Salz und Pfeffer verrühren. 2 EL Öl darunter schlagen, 1 Zwiebel schälen, fein würfeln und unterrühren. Alles mischen, etwas ziehen lassen.

Eier verquirlen. Je 1 Scheibe Schinken und Käse zwischen 2 Selleriescheiben legen. Erst im Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden. Panade gut andrücken. 4 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Sellerieschnitzel darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten braten.

2 Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Sellerieschnitzel herausnehmen. Zwiebelringe im Bratfett goldbraun rösten. Alles anrichten, evtl. garnieren.

Dazu: Kartoffelpüree.

Getränk: Mineralwasser.

Zubereitungszeit ca. 1 Std.
420 kcal
1760 kJoule
Eiweiß: 24 Gramm
Fett: 27 Gramm
Kohlenhydrate: 17 Gramm
Stichworte: Gemüse, Hauptgericht, Januar
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen