Schweizer Zwiebelsuppe

4 Personen:

Zutaten
500 g Zwiebeln
2 EL Butter/Margarine
1/8 l trockener Weißwein oder Gemüsebrühe
4 TL Gemüsebrühe (Instant)
1/2 Bd. Petersilie
Salz, weißer Pfeffer
4 Scheib. Baguette
60 g Schweizer Hartkäse
(z. B. Greyerzer oder Appenzeller)

Zubereitung:

Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln bzw. schneiden. Im heißen Fett glasig dünsten. Mit Wein und 1 l Wasser ablöschen, aufkochen. Brühe einrühren und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.

Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. In die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwiebelsuppe in 4 ofenfeste Suppentassen füllen und je 1 Scheibe Brot darauf setzen. Käse reiben und auf das Brot streuen. Im vorgeheizten Backofen auf höchster Stufe überbacken, bis der Käse zerlaufen ist. Mit übriger Petersilie garnieren.

Tipps: Die Zwiebelsuppe können Sie hervorragend schon am Vortag kochen. Vor dem Gratinieren nochmal gründlich erhitzen.

Falls Sie keine ofenfesten Suppentassen haben: die Brotscheiben einfach auf Backpapier separat überbacken und zum Servieren auf die Suppe setzen oder extra dazu reichen.

Zubereitungszeit ca. 35 Min.
290 kcal
1210 kJoule
Eiweiß: 9 Gramm
Fett: 16 Gramm
Kohlenhydrate: 22 Gramm
Stichworte: Januar, Schweiz, Snack, Suppe, Vorspeise, Zwiebel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen