Schlutzkrapfen mit Ricotta-Füllung

4 Personen

Zutaten
250 g Roggenmehl
120 g Weizenmehl
Salz
2 Eier
4 EL Öl
400 g Bärlauch
1 Zwiebel
3 EL Butter
250 g Ricotta
10 EL Sahne
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Die beiden Mehle mischen und mit 1 TL Satz, Eiern, Öl und ca. 5 EL Wasser zu einem elastischen Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 15 Min. ruhen lassen.

Für die Füllung den Bärlauch abbrausen und tropfnass in einem großen Topf in ca. 2 Min. zusammenfallen lassen. Abgießen, abschrecken und grob hacken. Zwiebel abziehen, hacken und in 1 EL Butter glasig dünsten. 200 g Ricotta mit 4 EL Sahne vermengen, Zwiebel und Bärlauch unterrühren. Mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken.

Den Teig ca. 2 mm dünn ausrollen, 12 Kreise ausstechen (O 10 cm) und jeweils etwas Füllung in die Mitte geben. Die Kreise zu Halbmonden falten und den Rand mit einer Gabel festdrücken. Die Schlutzkrapfen in reichlich kochendem Salzwasser ca. 5 Min. garen. Abgießen, abtropfen lassen, in 2 EL heißer Butter schwenken und pfeffern. Den restlichen Ricotta mit der übrigen Sahne und evtl. etwas Kochsud erwärmen und über die Schlutzkrapfen geben. Nach Wunsch mit fein geschnittenem Bärlauch und Parmesan garniert servieren.

Vorbereiten ca. 40 Min.
Ruhen ca. 15 Min.
Garen ca.10 Min.
Pro Person ca. 740 kcal
Eiweiß: 19 Gramm
Fett: 44 Gramm
Kohlenhydrate: 68 Gramm
Stichworte: Bärlauch, Nudel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen