Schinken-Zwiebel-Quiche

16 Stücke:

Zutaten
Fett für die Form
250 g + etwas Mehl
125 g kalte Butter/Margarine
5 Eier (Gr. M)
3 EL + 200 ml Milch
Salz, weißer Pfeffer
Muskat
150 g gekochter Schinken
5 mittelgroße Zwiebeln
1 EL Öl
100 g Greyerzer-Käse
200 g Schlagsahne
2-3 Stiele Petersilie
2-3 Stiele Majoran

Zubereitung:

Pizzablech (26 cm O; 3,5 cm hoch) oder Springform fetten. 250 g Mehl, Fett in Stückchen, 1 Ei, 2-3 EL kaltes Wasser, 3 EL Milch und 1 Prise Salz erst mit den Knethaken, dann mit den Händen rasch zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Schinken fein würfeln. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Im heißen Öl ca. 10 Minuten glasig dünsten. Schinken kurz mitbraten. Mit Pfeffer und evtl. Salz würzen. Abkühlen lassen.

Käse grob reiben. Sahne, 200 ml Milch und 4 Eier verrühren. Mit Salz und Muskat würzen. Petersilie und Majoran waschen, abzupfen und fein hacken.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm O) ausrollen. In die Form legen, Rand andrücken. Evtl. überstehenden Rand abschneiden. Zwiebel-Schinken-Mischung mit Käse und Kräutern vermengen. Auf dem Boden verteilen. Eiermilch darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde goldbraun backen.

Getränk: kühle Weinschorle.

Stück ca. 240

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Std.
1000 kJoule
Eiweiß: 9 Gramm
Fett: 16 Gramm
Kohlenhydrate: 13 Gramm
Stichworte: November, Quiche
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen