Sauerkrautsuppe mit Pfälzer Leberwurst und gebackenem Sauerkraut

4 Personen

Zutaten
350 g frisches Sauerkraut
100 g mehlige Kartoffeln, geschält und grob geschnitten
1 l Rinder- oder Kalbsbrühe
1 Lorbeerblatt
1 TL Kümmel
2 Wacholderbeeren
4 Pfefferkörner
Salz, Pfeffer aus der Mühle
200 ml Sahne
50 g Spitzkohl oder Weißkraut,
in Streifen geschnitten und blanchiert
80 g Kartoffelwürfel,
gekocht und in Rapsöl goldbraun gebraten
8 Scheib. Pfälzer Leberwurst, leicht angefroren
Mehl, Rapsöl

Zubereitung:

Für die Suppe 250 g Sauerkraut mit den Kartoffeln und den Gewürzen in die Rinder- bzw. Kalbsbrühe geben. Kochen, bis Kraut und Kartoffeln weich sind. Die Sahne zugießen, alles im Mixer gut pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

100 g Sauerkraut gut trockentupfen und im 180°C heißen Rapsöl in 1 Minute goldbraun frittieren. Abtropfen lassen und leicht salzen.

Die leicht angefrorene Leberwurst mehlieren und in heißem Rapsöl auf beiden Seiten knusprig braten.

Die Suppe in Suppenteller anrichten, die Leberwurstscheiben eventuell enthäuten und einlegen. Kartoffelwürfel, Spitzkohlstreifen und das frittierte Sauerkraut darin anrichten.

Das frittierte Sauerkraut können Sie auch solo zubereiten und als Snack reichen.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
Stichworte: Sauerkraut, Suppe, Wurst
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen