Salongoulasch auf Carpaccio von Kohlrabi

2 Personen

Zutaten
1 Stange Lauch
2 Ciabattabrötchen
Jodsalz, Pfeffer
1/2 rote Zwiebel
1/2 EL Petersilie
1/2 EL Schnittlauch
1/16 l kräftiger Rotwein
1/8 l Fleischbrühe
1 Knoblauchzehe
1 1/2 EL Sauerrahm
je 1/4 Paprikaschote rot und grün
1 1/2 EL Tomatenmark
1/2 Zwiebel
1/4 Karotte
1/4 Sellerie
1 mittl. Kohlrabi
400 g Rinderfilet (vom Metzger grob durch den Wolf lassen)

Zubereitung:

Kohlrabi dünn schälen, in ca. 2 -3 mm dünne Scheiben schneiden. Sellerie, Karotte, Zwiebel schälen; Lauch säubern, alles fein würfeln. Schnittlauch, Petersilie säubern, fein schneiden. Paprika entkernen, säubern, in Würfel schneiden. Rote Zwiebel schälen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, feinblättrig schneiden. Feine Kohlrabiblätter für Garnitur verwenden.

Beschichtete Pfanne mit etwas Rapsöl erhitzen, Fleisch, Zwiebeln, Knoblauch anrösten, Tomatenmark dazu, Gemüsewürfel dazu - gut anschwitzen, mit Fleischbrühe angießen, mit Rotwein aufgießen.

Reduzieren lassen bis das Gemüse Biss hat, mit Jodsalz und Pfeffer würzen, Schnittlauch und Petersilie unterheben.

Kohlrabischeiben in wenig Rapsöl beidseitig goldbraun braten, mit etwas Pfeffer und wenig Salz würzen. Kohlrabischeiben auf flachen Teller rundum anreihen, Goulasch anrichten, Sauerrahm darüber träufeln, Paprikawürfel darüber streuen, Zwiebelringe obenauf und mit Kohlrabigrün garnieren.

Die Ciabattabrötchen kross backen und dazu servieren.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
Stichworte: Fleisch, Gulasch, Kohlrabi, Rind
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen