Buchweizenpfannkuchen mit Rhabarberquark

2 Portionen

Zutaten
250 g Rhabarber
40 g Puderzucker
2 EL Wasser
250 g Sahnequark
1 EL Honig
1 Vanilleschote, herausgeschabtes Mark von
2 Eier
1 Pr. Salz
50 g Buchweizenmehl
125 g Weizenmehl
1 EL Zucker
1/2 Pkg. Vanille-Soßenpulver
1 TL Backpulver
250 ml Buttermilch
60 g Butterschmalz

Zubereitung:

Rhabarber waschen, putzen, in 2 cm lange Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreuen. Den Rhabarber mit Wasser im Topf auf großer Gasflamme oder Gaskochzone 12 (E-Herd auf höchster Einstellung) zum Kochen bringen und 10 - 15 Min. auf kleinster Flamme des Sparbrenners oder Gaskochzone 0-1 (E-Herd auf 0) garen. Rhabarber abkühlen lassen. Quark mit Honig und Vanillemark verrühren, Rhabarber dazugeben.

Eiertrennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb, Mehl, Zucker, Soßenpulver, Backpulver und Buttermilch verrühren und den Teig 15 Min. quellen lassen. Eischnee unter den Teig heben. Für jeden Pfannkuchen jeweils 1 EL Butterschmalz in einer Pfanne auf großer Gasflamme oder Gaskochzone 12 (E-Herd auf höchster Einstellung) erhitzen. Zwei Schöpflöffel Teig hineingeben und auf fast großer Gasflamme oder Gaskochzone 7 -9 (E-Herd auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7 - 8) beide Seiten goldbraun backen.

Stichworte: Buchweizen, Mehlspeise, Pfannkuchen, Quark, Rhabarber
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen