Knusprige Putenkeulen auf Weißkohl

4 Personen:

Zutaten
1-2 EL Öl
Salz
Edelsüß-Paprika
2 klein. oder 1 große Putenoberkeule (ca. 1,1 kg)
1 kl. Weißkohl (ca. 800 g)
2 mittelgroße Zwiebeln
1 Dos. (850 ml) Tomaten
schwarzer Pfeffer
1/2-1 TL Kümmel
1/8 l klare Brühe
evtl. Petersilie z. Garnieren

Zubereitung:

Öl, Salz und Paprikapulver verrühren. Putenkeulen waschen und trockentupfen. Rundum mit dem Öl bestreichen und mit der Hautseite nach oben in einen Bräter legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) offen 1 1/4-1 3/4 Stunden braten.

Kohl putzen, waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Kohl in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und grob würfeln.

Kohl, Zwiebeln und Tomaten samt Saft nach ca. 30 Minuten um die Keulen verteilen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Brühe angießen und weiterschmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten und mit Petersilie garnieren.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Getränk: kühles Bier.

Tipp: Für das Kohlgemüse eignen sich auch Wirsing oder Spitzkohl. Wer keinen Kümmel mag, kann den Kohl stattdessen mit Majoran oder Oregano würzen.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Std.
Pro Person ca. 460 kcal
Pro Person ca. 1930 kJoule
Eiweiß: 59 Gramm
Fett: 18 Gramm
Kohlenhydrate: 13 Gramm
Stichworte: Geflügel, Mai, Pute
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen