Knusprige Ente aus dem Rohr mit Orangen-Rotkohl und Apfel-Olivenöl-Püree

4 Personen

Ente
1 Ente
(z. B. Oldenburger Ente oder Peking- oder Bauernente,
etwa zwei Kilogramm)
1 Zwiebel (gewürfelt)
1 Apfel (gewürfelt)
etwas Salz
Orangen-Rotkohl aus dem Schnellkochtopf
1/2 Rotkohl
1 Bio-Orange
1 Apfel (Boskop)
1 Zwiebel
100 ml Rotwein
150 ml Apfelsaft
50 g fetter Speck (geräuchert)
2 EL Mehl
Nelke und Wacholderbeeren im Teebeutel
etwas Salz
etwas Zucker
Balsamico-Essig
Apfel-Olivenöl-Püree
2 Äpfel (z. B. Gala royal)
50 g Zucker
2 EL Olivenöl
1/2 Stange Vanille
1/2 Zitrone

Zubereitung:

Ente: Die Ente von innen und außen kräftig salzen, dann mit Apfel und Zwiebel füllen. Im Ofen bei 180 Grad etwa 60 Minuten garen. Hinterher zerteilen und anrichten.

Orangen-Rotkohl aus dem Schnellkochtopf: Den Rotkohl in feine Streifen schneiden und mit Apfel- und Zwiebelwürfeln im Schnellkochtopf anschwitzen. Mit Rotwein, Essig und Apfelsaft ablöschen. Die Bio-Orange auspressen und den Saft auch dazugeben. Alles etwa zehn Min. kochen. Mit Zucker und Salz abschmecken. In der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne auslassen und das flüssig gewordene Fett mit etwas Mehl abbinden. Die Mehlschwitze unter den Kohl mischen, das gibt Glanz und Geschmack.

Apfel-Olivenöl-Püree: Die Äpfel schälen, in Würfel schneiden, in Zitronen-Wasser mit dem Zucker kochen und abschütten. Nun die Äpfel mit Olivenöl und Vanillemark mixen.

Stichworte: Ente, Geflügel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen