Hirsch-Medaillons mit Grappasoße

4 Personen

Zutaten
1 kl. Knollensellerie (ca. 500 g)
1/4 l Milch
100 g Schlagsahne
Salz
weißer Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
6 Stiele Thymian
50 g Walnusskerne
5 Wacholderbeeren
600 g Hirschfilet oder -rückenfilet
2 EL Öl
200 ml Wildfond (Glas)
2 EL Grappa
50 g kalte Butter

Zubereitung:

1. Sellerie schälen, waschen und grob würfeln. Mit Milch und Sahne aufkochen, ca. 20 Minuten garen. Pürieren, mit Salz und Zitrone abschmecken.

2. Thymian waschen, abzupfen. Thymian, Nüsse und Wacholder hacken, mischen. Filet in 8 Medaillons schneiden, leicht klopfen. Im heißen Öl pro Seite 3-5 Minuten braten, würzen. Warm stellen.

3. Bratensatz mit Fond und Grappa ablöschen. Zur Hälfte einköcheln. Butter in Stückchen unterschlagen.

4. Medaillons milder Nuss-Mischung bestreuen, andrücken. Alles anrichten. Dazu: glasierte Maronen.

Wein-Tipp: vollmundiger Südtiroler Lagrein.

Anstelle des Hirschfilets können Sie auch die kleine Nuss verwenden.

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
570 kcal
2390 kJoule
Eiweiß: 40 Gramm
Fett: 40 Gramm
Kohlenhydrate: 7 Gramm
Stichworte: Fleisch, Haarwild, Hirsch, Italien, Tirol, Wild
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen