Hackbraten mit Sesam

Zutaten
450 g Blattspinat (tiefgekühlt)
6 klein. Eier
1 Zwiebel
1 EL Butter oder Margarine
1 altbackenes Brötchen
1 TL Senf
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Knoblauchzehe
2 klein. Möhren
500 g gemischtes Hackfleisch
4 EL Sesamsamen
Öl für das Blech

Zubereitung:

Spinat nach Packungsanweisung in einem Topf mit 1/8 Liter Wasser bei schwacher Hitze auftauen lassen und erhitzen. Dann auf einem Sieb abtropfen lassen. Etwa eine Handvoll Spinat für die kalte Sauce abnehmen. Drei Eier in zirka 7 Minuten hartkochen. Zwiebel schälen, würfeln und in Butter oder Margarine weichdünsten. Brötchen fein reiben und in eine Schüssel geben. Die restlichen Eier, Senf, Salz, Pfeffer, die gedünstete Zwiebel und die zerdrückte Knoblauchzehe hinzufügen. Danach alles vermischen und abschmecken. Möhren schälen und darüberreiben. Hackfleisch dazugeben. Alles mit den Knethaken eines elektrischen Handrührers vermischen. Einen Bogen Alufolie auf die Arbeitsfläche legen und den Hackfleischteig zu einem Rechteck darauf ausbreiten. In die Mitte nun die Hälfte der Spinatblätter, darauf die hartgekochten, gepellten Eier und den restlichen Spinat geben. Mit Hilfe der Folie den Hackteig um die Füllung schlagen. Zu einem länglichen Laib formen. Anschließend in Sesamsamen wenden und sofort auf ein gefette tes Backblech legen. Den Braten auf mittlerer Schiene im Ofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2) etwa 60 Minuten backen. Braten warm mit kalter Kräuter-Sauce servieren.

Stichworte: Fleisch, Hack, Hackbraten, Sesam
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen