Bohnen-Lachs-Gratin in Senfsahne

4 Personen:

Zutaten
750 g grüne Bohnen
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker
1 mittelgroße Zwiebel
500-600 g Lachsfilet
2-3 EL Zitronensaft
1 EL (15 g) Butter/Margarine
1 EL (15 g) Mehl, leicht geh.
200-250 g Schlagsahne
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
2 geh. TL körniger Senf
Fett für die Form
evtl. unbeh. Zitrone und Dill

Zubereitung:

Bohnen putzen, waschen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Abtropfen lassen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Lachsfilet waschen, trockentupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, etwas ziehen lassen.

Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl darüber stäuben, kurz anschwitzen. Unter Rühren mit 1/4 l Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Bohnen in einer gefetteten Auflaufform (ca. 30 cm lang) verteilen. Fisch salzen und darauf setzen. Soße darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Evtl. mit Zitronenspalte und Dill garnieren.

Dazu: Baguette oder Salzkartoffeln.

Getränk: kühler Weißwein.

Zubereitungszeit ca. 1 Std.
530 kcal
2220 kJoule
Eiweiß: 31 Gramm
Fett: 37 Gramm
Kohlenhydrate: 14 Gramm
Stichworte: Bohne, Fisch, Gratin, Juli, Lachs
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen