Bayrisches Hähnchen mit Pfifferlingen und Semmelknödeln

4 Personen

Zutaten
2 Hähnchen à 900 g
Salz, Pfeffer
3 EL feines Rapsöl
250 g Pfifferlinge
40 g gehackte Schalotten
1 TL gehackter Thymian
100 ml Weißwein
200 ml Bratensaft
50 ml Schlagsahne
8 Brötchen vom Vortag
40 g gehackte Zwiebeln
10 g Butter
200 ml Milch
2 Eier (M)
2 EL gehackte Petersilie
geriebene Muskatnuss
Thymianzweige zum Garnieren

Zubereitung:

Hähnchen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 Esslöffeln Rapsöl einreiben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 35 Minuten braten. Bratensatz mit 1/8 l Wasser ablöschen.

Pfifferlinge putzen, waschen, trocken tupfen, mit gehackten Schalotten und 1TL gehacktem Thymian in restlichem erhitztem Rapsöl anschwitzen. Pilze herausnehmen, mit Weißwein ablöschen.

Hähnchenbratensatz und Bratensaft dazugeben und zur Hälfte einkochen lassen. Fett von der Soße abschöpfen. Sahne und Pfifferlinge zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brötchen vom Vortag in feine Scheiben schneiden. Zwiebeln in Butter anschwitzen, mit Milch auffüllen und aufkochen, etwas abkühlen lassen. Eier unter die Brötchen mischen, Zwiebel-Milch und 1 Esslöffel Petersilie dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und zu kleinen Knödeln formen. Knödel in siedendes Salzwasser gleiten lassen und bei geringer Hitzezufuhr ca. 10 Minuten ziehen lassen, bis sie aufschwimmen.

Hähnchen mit Thymianzweigen garnieren. Mit Pfifferlingsoße und Knödeln anrichten, mit restlicher Petersilie bestreuen.

Zubereitungszeit (in Min.): 60
1050 kcal
4410 kJoule
Stichworte: Geflügel, Huhn, Knödel, Pfifferling, Pilz
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen