Apfel-Walnuss-Tarte

12 Stücke:

Zutaten
100 g + 125 g Zucker
50 g Walnusskerne
500 g Äpfel
2 EL Zitronensaft
125 g + 2 EL (25 g) weiche Butter
1 Pkg. Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (Gr. M)
125 g Mehl
2-3 EL Milch

Zubereitung:

100 g Zucker in eine Tarteform aus Gusseisen oder eine ofenfeste Pfanne (25-26 cm O; kein Waffel-Boden!) geben und bei schwacher bis mittlerer Hitze auf dem Herd goldgelb karamellisieren. Karamell auskühlen lassen.

Walnüsse grob hacken. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in ca. l cm dicke Spalten schneiden. Dann mit Zitronensaft beträufeln.

125 g Butter, 125 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Erst Mehl und zum Schluss Milch unterrühren.

2 EL Butter in Flöckchen auf den Karamell geben. Mit den Nüssen bestreuen. Apfelspalten fächerförmig dicht an dicht darauf legen. Teig darauf verteilen, glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene (E- Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen. Evtl., damit sich die Tarte besser aus der Form löst, auf dem Herd bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten erhitzen. Tarte mit Messer vom Formrand lösen, stürzen, auskühlen lassen.

Dazu: Creme fraîche.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Std.
270 kcal
1130 kJoule
Eiweiß: 3 Gramm
Fett: 14 Gramm
Kohlenhydrate: 32 Gramm
Stichworte: Apfel, Kuchen, September, Tarte, Walnuss
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen