Zwiebel-Nuß-Fladen

4 Portionen

Hefeteig
200 g Weizenmehl (Type 1050)
50 g Roggenmehl
1 TL Salz
1/4 Würfel Hefe (10 g)
150 ml Wasser, ca.
2 EL Öl
Belag
100 g Speckwürfel
50 g grobgehackte Haselnüsse
2 EL Öl
300 g Zwiebel
Pfeffer
1 B. Schmand (180 g)
etwas frischer Thymian

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine in 5 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Zugedeckt in 1 - 2 Stunden ums Doppelte bei Raumtemperatur oder im Plastikbeutel über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen.

Den Teig nochmal durchkneten, ca. 1/2 cm dick oval ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Speckwürfel und Nüsse ohne Fett in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8 - 9 rösten, herausnehmen. Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. In feine Ringe geschnittene Zwiebeln zugeben, knapp weich dünsten.

Schmand auf dem Teig verteilen, Zwiebeln, Speck, Nüsse, und abgezupfte Thymianblättchen darauf geben, backen. Warm servieren.

Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u.

160 - 180°, Umluftbackofen ca. 25 Min.

50 g Eiweiß, 175 g Fett, 226 g Kohlenhydrate, 1 1698 kJ, 2792 kcal.

Zubereitungszeit 75 Minuten
Stichworte: Herzhaft, Mehlspeise, Normal, Oktober, P4, Zwiebel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen