Zitronenhuhn

6 Portionen

Zutaten
1 bratfertige Poularde, ca. 2 kg
4 unbehandelte Zitronen
10 Schalotten
4 Knoblauchzehen
Salz
schwarzer Pfeffer
6 EL Olivenöl
4 Zweige Rosmarin

Zubereitung:

1. Jeweils die Enden der Zitronen abschneiden und das Mittelstück achteln.

2. Schalotten und Knoblauch abziehen und dann in dünne Scheiben schneiden.

3. Den Backofen auf 200 Grad C vorheizen.

4. Die Poularde kalt abbrausen und trockentupfen. Innen und außen salzen und pfeffern. Keulen und Flügel mit einem Küchengarn festbinden, sodass sie eng anliegen. 3 EL Olivenöl in einen Bräter, zuerst die Keulen dann die Brust goldbraun anbraten. Dann die Poularde aus der Pfanne nehmen.

5. Einen EL Olivenöl in die Pfanne geben und Knoblauch, Zitronenstücke sowie die Zwiebeln darin anbraten. Rosmarin und das restliche Olivenöl dazugeben.

6. Ein Drittel der Mischung in die Poularde füllen, danach die Poularde auf die restliche Mischung setzen und zugedeckt im Ofen eine Stunde schmoren lassen.

7. Dazu passen geröstete Kartoffelwürfel und Blattsalat.

Stichworte: Fest, Feste, Fleisch, Geflügel, Hauptspeise, Huhn, Obst, Zitrone
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen