Weiße Linzer Torte

14 Stücke

Teig
200 g Mehl
200 g Zucker
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g gemahlene Mandeln
200 g Sanella
1 Ei
1 TL gemahlener Zimt
2 Msp. gemahlene Nelken
1 EL Kirschwasser
Sonstiges
300 g Aprikosenkonfitüre
1 Eigelb
1 EL Schlagsahne
2 EL Mandelblätter
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten. Teig bei Raumtemperatur 1 Std. ruhen lassen.

Teig auf wenig Mehl etwa 1 cm dick ausrollen. Eine Teigplatte etwas größer als die Springform (28 cm O) ausrollen und den Teig in die gefettete Form legen, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Aus dem restlichen Teig Sterne ausstechen. Die Konfitüre auf dem Teigboden verstreichen und die ausgestochenen Sterne darauf verteilen. Eigelb und Schlagsahne verrühren und auf die Sterne streichen. Die Torte mit Mandelblättern verzieren.

Im vorgeheizten Backofen backen.

Gasbackofen: 180-200°, Thermostatstufe 2-3 160-180°, Umluftbackofen Elektrobackofen: 180-200°, 2. Schiebeleiste v. u.

160-180°, Umluftbackofen 40-45 Minuten Tipp: Wer die Torte weniger süß mag, nimmt statt Aprikosenkonfitüre herbbittere Orangenmarmelade.

Stichworte: Aprikose, Nüsse, Torte
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen