Walliser Wildkaninchen an Fendant-Marinade

5 Portionen

Zutaten
750 ml Fendant
1 Wildkaninchen
2 Rüebli
1 Sellerie
2 Schalotten; mit Gewürznelken bespickt
2 Lorbeerblätter
Einige Wacholderbeeren
Mehl
1 Zwiebel
200 g Steinpilze
Salz
Pfeffer
1 dl Rahm
Fett
Erfasst Von
Arthur Heinzmann am 18.11.96 nach ausgewählte Walliser Rezepte
Herausgeber: Walliser Verkehrsverband Provins Valais, Sion

Zubereitung:

Rüebli, Sellerie und Schalotten kleinstschneiden. Lorbeerblätter zerkrümeln und mit den Wacholderbeeren zugeben. Fendant zugießen und das Ganze zu einer Marinade rühren.

Das Kaninchen 48 Stunden in der Marinade belassen, dabei regelmäßig wenden. Kaninchen herausnehmen und sorgfältig abtrocknen. Im Schmortopf anbraten, würzen, etwas Mehl darüber streuen und mit der passierten Marinade übergießen.

Die gehackte Zwiebel mit den in Scheiben geschnittenen Steinpilzen dämpfen und dem Kaninchen beifügen. Etwa 60-75 Minuten kochen lassen. Einige Minuten vor dem Servieren den Rahm beifügen.

Dazu trinkt man: Walliser Fendant oder Rose

Stichworte: Haarwild, Kaninchen, Wallis, Wein, Wild
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen