Wachtelbrüstchen mit Rosmarin

4 Portionen

Zutaten
4 Wachteln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Sauce
einige Geflügelknochen
100 g Butter
1 Zwiebel (geschält)
1 Stück Sellerie
1 Zweig Rosmarin
0.1 l Weißwein
1/4 l Geflügelfond
1/4 l Geflügeljus
Salz
Pfeffer
Kartoffelmantel
2 -3 große festkochende Kartoffeln (Sieglinde)
Salz
Pfeffer
1 Eigelb
1 Zweig Rosmarin
Zudem
100 g Butter.

Zubereitung:

Die Wachteln ausnehmen, abflämmen, enthäuten, Brüste und Kehlen ablösen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Butter erhitzen, die kleingehackten Geflügelknochen darin langsam bräunen, das in grobe Würfel geschnittene Gemüse und den gezupften Rosmarin dazugeben, mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen. Mit Fond und -jus aufgießen und zur gewünschten Konsistenz reduzieren, abschmecken, durch ein Sieb passieren und im Mixer aufschlagen.

Die Kartoffeln schälen und mit der Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden. Auf einem Tuch zu 8 gleichen Vierecken auslegen, wobei sich die Kartoffelscheiben jeweils um ein Viertel überlappen müssen, sparsam salzen und pfeffern.

Die Kartoffeln mit verquirltem Eigelb bestreichen, je eine Brust und Keule vorsichtig in die Kartoffelmatte einschlagen. In einer Pfanne die Butter aufschäumen lassen, den gezupften Rosmarin und die Wachtelbrüstchen bei mittlerer Hitze goldgelb backen.

Stichworte: Geflügel, P4, Wachtel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen