Tagliatelle alla romagnola

4 Personen

Zutaten
400 g Tagliatelle
125 g Schweinebacke
500 g frische, sehr reife Tomaten
Petersilie
100 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Tomaten überbrühen, unter kaltem Wasser abschrecken. Abziehen, halbieren und vorsichtig ausdrücken, um Kerne und Flüssigkeit zu entfernen, dann klein schneiden.

Knoblauch abziehen und hacken. Petersilie putzen, waschen, abtrocknen und hacken. Die Schweinebacke ebenfalls fein hacken. Öl in eine Kasserolle gießen, Knoblauch und Petersilie zugeben und anbraten, ohne den Knoblauch zu bräunen. Schweinebacke in einer Pfanne anbraten und warmstellen.

Tomaten zu dem Knoblauch in die Kasserolle geben, salzen, pfeffern und bei schwacher Hitze ca. eine Stunde garen. Gelegentlich umrühren. Danach Soße durch ein Sieb in eine Suppenterrine streichen und warmstellen.

Inzwischen in einem Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Tagliatelle al dente garen und abgießen. Die Nudeln mit Tomatensoße überziehen, mit der gehackten Schweinebacke bestreuen und sofort servieren.

Aus der Emilia-Romagna.

Garzeit: 1 Stunde
Vorbereitung: 10 Minuten
Stichworte: Italien, Nudel, P4, Schwein, Tagliatelle, Tomate
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen