Spargelgratin mit Spinat und Gorgonzola

4 Servings

Zutaten
1 kg Weiße Spargeln
1 1/2 l Wasser
Salz
1 geh. TL Butter
1 Msp. Zucker
400 g Frischer Spinat
1 Schalotte
1 EL Butter
150 g Mascarpone-Gorgonzola
50 ml Creme fraîche
50 g Sbrinz; gerieben
Schwarzer Pfeffer
REF
Annemarie Wildeisen Erfasst von Rene Gagnaux

Zubereitung:

Die Spargeln großzügig schälen, dabei die Enden um gut 1/3 kürzen. In Salzwasser mit der Butter und dem Zucker knackig garen.

Inzwischen den Spinat gründlich waschen. Tropfnass in eine Pfanne geben und nur gerade so lange dünsten, bis er zusammengefallen ist.

Abschütten und gut ausdrücken.

Die Schalotte schälen und fein hacken. In der Butter hellgelb dünsten. Den Spinat beifügen und kurz mitdünsten. In eine ausgebutterte Gratinform verteilen.

Die Spargeln abtropfen lassen und auf den Spinat legen. Mascarpone- Gorgonzola, Creme fraîche, Sbrinz und Pfeffer aus der Mühle mit einer Gabel gut vermischen. Flockenweise über die Spargeln geben.

Die Spargeln im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille während etwa fünfzehn Minuten überbacken.

Stichworte: Gemüse, Gratin, Käse, Spargel, Spinat
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen