Spargelfeuillete

Zutaten
250 g Blätterteig
Spargel
1 kg Spargeln
2 l Wasser knapp
1 EL Salz
1 Prise Zucker
1 EL Butter oder Margarine
Sauce
1 dl Bouillon
1 dl Weißwein
Salz
Pfeffer
1 1/2 dl Doppelrahm

Zubereitung:

Eine zarte, frühlingshafte Vorspeise. Als Hauptgang muss man die doppelte Menge berechnen.

Den Blätterteig 2 mm dick zu einem Rechteck auswallen, auf die Rückseite eines kalt abgespülten Ofenbleches legen, die Ecken gut aufs Blech drücken, damit diese kleben und der Teig sich nicht zusammenzieht, gut einstechen, kühl stellen.

Backen: ca. 8 Minuten in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.

Mit einem scharfen Messer 8 Rechtecke von ca. 10X15 cm schneiden. Im temperierten Ofen warm halten, Backofentüre spaltbreit offen lassen.

8 bis 12 möglichst gleichmäßig dicke, gerüstete Spargeln bündeln. Wasser mit Salz, Zucker und Butter aufkochen.

Spargeln beigeben und weichkochen. Kochzeit: ca. 30 Minuten.

Spargeln abtropfen lassen und jede Spargel in drei gleich große Teile schneiden. Jeweils das hintere Drittel von jeder Spargel zusammen mit der Bouillon im Mixer pürieren. Diese Masse nun durch ein Sieb in eine Pfanne streichen, den Wein beigeben und bei starker Hitze bis zur Hälfte einkochen lassen. Den Rahm beigeben und nochmals unter ständigem Rühren etwas einkochen lassen, bis eine sämige Sauce entsteht, würzen.

Die Spargelstücke in einer Pfanne mit wenig Butter oder Margarine kurz erwärmen.

Anrichten: Auf je 1 vorgewärmten Teller ein Blätterteigrechteck legen, diese mit den Spargeln belegen, Sauce darübergießen und mit dem ändern Blätterteigrechteck zudecken.

Tipp: Der Blätterteig kann sehr gut auch einige Stunden im voraus schon gebacken werden. Legen Sie die bereits geschnittenen Rechtecke vor dem Servieren zum Aufwärmen nochmals kurz in den warmen, nicht ganz geschlossenen Ofen.

Stichworte: April, Blätterteig, Gemüse, Spargel, Vorspeise
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen