Schinkenhörnchen

Zutaten
250 g Blätterteig (tiefgekühlt, rund ausgewallt)
Für die Füllung:
1 EL Butter,
1 Zwiebel (fein gehackt),
100 g gekochter Schinken (Würfelchen),
100 g Speck (Würfelchen),
100 g Champignons (blättrig geschnitten),
1 Bd. Petersilie (gehackt),
2 EL Quark,
Salz,
Pfeffer,
Muskatnuss
Zum Bestreichen:
1 Eigelb,
2 EL Milch

Zubereitung:

In der zerlassenen Butter Zwiebeln dünsten. Champignons, Schinken, Speck und Petersilie dazumischen und weiterdünsten. Topf vom Feuer nehmen und die Schinkenmasse abkühlen lassen. Mit Quark vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Blätterteig (rund ausgewallt) auf eine bemehlte Arbeitsplatte legen und in 8 Kuchenstücke (Dreiecke) schneiden.

Auf die Breitseite von jedem Teigstück etwas Füllung geben. Die Teigdreiecke von der Breitseite her aufrollen, so dass die Spitze zum Schluss auf dem Hörnchen liegt. Die Hörnchen auf einem Blech 20 Minuten kühl ruhen lassen.

Eigelb mit Milch vermischen, die Hörnchen damit bestreichen und in dem auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten backen.

Stichworte: Backen, Herzhaft, Mehlspeise, Schinken
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen