Schellfischfilet mit Sellerie-Möhren-Gemüse

4 Portionen

Zutaten
1 Staudensellerie (ca. 400 g)
375 g Möhren
80 g Butter oder Margarine
1/4 l klare Brühe (Instant)
750 g Schellfischfilet
4 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer aus der Mühle
100 g Crème fraîche
2 EL helles Saucenbindemittel
1 Bd. glatte Petersilie

Zubereitung:

1. Sellerie und Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. 20 g Butter oder Margarine in einem Topf schmelzen lassen. Zuerst die Möhren darin andünsten. Nach 5 Minuten den Staudensellerie zugeben, ebenfalls andünsten. Dann die Brühe zugeben und alles 5 Minuten leise kochen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Fisch mit 3 El. Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in der restlichen Butter oder Margarine bei milder Hitze von jeder Seite 5-7 Minuten braten.

3. Gemüse aus der Brühe nehmen und warm halten. Sud mit Crème fraîche verrühren. Saucenbindemittel mit dem Schneebesen einrühren, aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, Gemüse wieder in die Sauce geben, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit dem Fischfilet servieren.

Als Menüvorschlag: Vorspeise: Broccoli-Tarte Hauptspeise: Schellfischfilet mit Sellerie-Möhren-Gemüse Dessert: Aprikosen mit Vanillequark

Zubereitungszeit 40 Minuten
Stichworte: Fischgericht, Hauptgericht, Schellfischfilet, Staudensellerie
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen