Savoyer Bauernomelett

Zutaten
500 g Pellkartoffeln (1 Tag vorher gekocht)
200 g Briekäse
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
50 g durchwachsenen Räucherspeck
15 g Margarine
1 TL italienische Kräutermischung
1 gute Prise Salz
6 Eier
1 Prise Muskatnuß
Tomatenschnitze und Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Kartoffeln in 1 cm dicke, gleichmäßige Scheiben schneiden. Den Käse würfeln. Lauch längs halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebel und Speck in kleine Würfel schneiden.

Den Speck in einer tiefen, möglichst gußeisernen Pfanne rösch anbraten. Margarine, Lauch und Zwiebel zugeben und drei Minuten glasig dünsten. Kartoffelscheiben hineingeben und bei mittlerer Hitze bräunen lassen, zwischendurch mehrmals wenden. Alles mit Kräutermischung und Salz bestreuen.

Eier mit Muskat verquirlen. Sind die Kartoffelscheibe goldbraun, die Hälfte des Käses darüberstreuen. Die Eimasse darübergießen, den Pfannendeckel auflegen und das Omelett bei geringer Hitze 5 Minuten braten lassen. Danach vorsichtig wenden. Die restlichen Käsewürfel darauf verteilen und weitere 5 Minuten braten.

Das Omelett mit Tomaten und Schnittlauch garnieren.

Tip: Für dieses Omelett lassen sich auch Wurst- und Schinkenreste sowie Würfel von Hartkäsen verwerten.

Stichworte: Ei, Pfannengericht

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen