Aligot mit gebratenem Kabeljaufilet und geschmolzenen Kirschtomaten

4 Personen

Aligot
900 g Mehlige Kartoffeln
350 ml Milch
30 g Kalte Butterwürfel
90 g Durchwachsener Speck
150 g Creme fraîche
150 g Geriebener Gruyère; oder Emmentaler
Salz, Pfeffer, Muskat
Kabeljau
4 Filets a 150 g
Salz, Pfeffer
200 ml Olivenöl
1/2 Zitrone
1 Schuss Safranfäden
Kirschtomaten In Butter
80 g Butter
2 Knoblauchzehen feingewürfelt
1 TL Dijonsenf
3 EL Gehackte Petersilie
12 Kirschtomaten
Erfasst Am 11. 03. 1999 Von
Ulli Fetzer WDR-Krisenkochtip

Zubereitung:

Aligot: Die geschälten Kartoffeln kochen, abschütten, ausdämpfen und durchpressen.

Die kalten Butterwürfel unterrühren, danach das Fett vom Speck, die Milch und die Creme fraîche. Bei milder Hitze den geriebenen Käse unterheben. mit Pfeffer, Muskat und Salz abschmecken.

Kabeljau: Das Olivenöl erhitzen, Safran und Zitronensaft hineinrühren. Diese Marinade warm über den Fisch geben. Bei Zimmertemperatur zwei Stunden ziehen lassen. Dann den Fisch aus der Marinade nehmen, mit Pfeffer und Salz würzen. In der Pfanne anbraten, danach für 4 Minuten in den 250 Grad heißen Ofen geben.

Kirschtomaten in "Schneckenbutter": Die Butter auslassen und den Knoblauch hineingeben. Dann kommen der Dijonsenf und die Petersilie dazu, zum Schluß die halbierten Kirschtomaten. Kurz sanft köcheln lassen.

Anrichten: Das Püree auf den Teller geben. Das Fischfilet anlegen, mit Schneckenbutter überziehen (nappieren). mit Kirschtomaten- Hälften und Petersilienblättchen garnieren.

Stichworte: Fisch, Kartoffel, P4, Salzwasser, Tomate
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen