Radieschen-Kartoffel-Suppe mit Garnelen

4 Portionen

Zutaten
150 g Radieschenblätter
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
Butter
1/2 l Gemüsefond
1/4 l Schlagsahne
8 rohe Garnelen ohne Schale
Öl
Salz
Pfeffer
Muskatnuß

Zubereitung:

Die Radieschenblätter waschen und trockenschleudern. 6 - 7 Blätter zum Garnieren beiseite legen, den Rest grob hacken. Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel fein würfeln.

30 g Butter erhitzen, die Kartoffel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. mit dem Gemüsenfond (aus dem Glas) und der Schlagsahne aufgießen und zugedeckt 15 Minuten kochen lassen.

Die Garnelen entdarmen und in 1 El Öl und 1 El Butter 2-3 Minuten scharf anbraten, dann in Stücke schneiden.

Wenn die Kartoffel-Zwiebel-Mischung gar ist, die gehackten Radieschenblätter dazugeben und pürieren. mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuß würzen. Die Garnelenstücke dazugeben.

Die restlichen 6-7 Radieschenblätter in feine Streifen schneiden und die Suppe damit garnieren.

Stichworte: Garnele, Kartoffel, P4, Radieschen, Suppe
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen