Pilz-Ravioli zu Schweinefilet

Zutaten
15 g getrocknete Steinpilze
200 g Mehl
2 Eier (Gew.-Kl. 3)
2 TL Öl
Salz
weißer Pfeffer
250 g Champignons
1 Zwiebel
2 EL Butter oder Margarine
1/2 Töpfchen Thymian
(ich habe getrockneten genommen nach Geschmack)
6 EL Crème fraîche, (ca. 150 g)
1 Eiweiß
500 g Schweinefilet
2 EL heller Soßenbinder (schmeckt auch ohne)

Zubereitung:

Steinpilze in 3/8 l Wasser einweichen. Mehl, Eier, Öl und 1 Tl. Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde ruhenlassen.

Pilze abtropfen lassen und Flüssigkeit auffangen. Champignons putzen und waschen. Zwiebel schälen. Alles fein hacken und in 1 El. Fett anbraten. Würzen. Thymian waschen und hacken. mit 2 El Crème fraîche unterrühren.

Teig auf wenig Mehl (30 x 30 cm) ausrollen. 2/3 der Füllung im Abstand von 5 cm auf eine Teighälfte als Häufchen verteilen.

Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen. Andere Hälfte darüberklappen.

Zwischenräume andrücken und Quadrate ausradeln. In reichlich kochendem Salzwasser 6-7 Minuten garen.

Filet grob würfeln. In 1 El. Fett braten. Würzen und mit Pilzwasser ablöschen. Rest Füllung und 4 El. Crème fraîche einrühren und leicht binden.

Stichworte: Filet, Fleisch, Nudel, Pilz, Ravioli, Schwein
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen