Pilz-Hamburger

1 Personen

HAMBURGER
Öl oder Bratbutter zum Braten
150 g Champignons,
2 Pilze in Scheiben,
für die Garnitur,
Rest fein gehackt,
mit wenig Zitronensaft beträufelt
1/2 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Petersilie, fein gehackt
1/2 TL Thymianblättchen, fein gehackt
2 Scheib. Toastbrot,
ohne Rinde,
in heißem Wasser eingelegt,
ausgepresst,
mit einer Gabel fein zerdrückt
2 Tranchen Frühstücksspeck, fein geschnitten
1/2 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
GARNITUR
1 Tranche Frühstücksspeck
einige Zwiebelringe, nach Belieben
2 Salatblätter
1-2 Tomatenscheiben

Zubereitung:

Vorbereiten: Öl oder Bratbutter in der Bratpfanne heiß werden lassen. Gehackte Champignons zugeben, unter Rühren anbraten. Evtl. entstandene Flüssigkeit einkochen, Hitze reduzieren. Zwiebeln und Knoblauch beifügen, kurz mitdämpfen. Die übrigen Zutaten bis und mit Frühstücksspeck daruntermischen, würzen, Masse herausnehmen, auskühlen.

Hamburger: Die Pilzmasse halbieren, mit nassen Händen 2 Hamburger formen. In derselben Bratpfanne mit wenig Öl oder Bratbutter bei mittlerer Hitze beidseitig je 3 Minuten braten, auf einem Teller warm stellen.

Garnitur: Den Speck ohne Fett in derselben Bratpfanne knusprig braten, herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen. Die Zwiebelringe und Champignonscheiben in der Pfanne unter Rühren kurz anbraten, Hamburger damit garnieren, mit Salat servieren.

Tipp: Statt frische Champignons andere Pilze (z.B. Waldpilze, kurz angebraten) oder Pilzmischung aus dem Beutel (ohne Flüssigkeit) verwenden.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten.
Stichworte: Brot, Hamburger, Oktober, Pilz
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen