Bernburger Zwiebelfleisch

Zutaten
400 g Schweinenacken
100 g Wurzelgemüse; Karotten,
-- Lauch, Sellerie
-- oder --
1 Bd. Suppengrün
1 Lorbeerblatt
Wacholderbeeren
1 Zwiebel
1 l ; Wasser
; Jodsalz
; Pfeffer; aus der Mühle
150 g Sauerkraut
300 g Kartoffeln; roh gerieben
1 Ei
1 EL Mehl
1 EL Semmelbrösel
; Muskat
Weisser Pfeffer
1 EL Butterschmalz
1 Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Butter
1 Tas. Brühe aus Schweinefond
1 EL Meerrettich
1 EL Schnittlauch
4 Radieschen

Zubereitung:

Wurzelgemüse mit Wasser, den Gewürzen und der in Achtel geschnittenen Zwiebel zum Kochen bringen. Den Schweinenacken dazu und ca. 45 bis 60 Min. bei geringer Hitze garen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und grob raspeln. Das Kartoffelwasser ausdrücken und abgiessen. Das Sauerkraut untermischen.

Das Ei dazugeben, ebenso das Mehl und die Semmelbrösel. Alles gut miteinander vermischen. Zum Schluss noch mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken und in heissem Butterschmalz kleine Puffer ausbacken.

Für die Sauce die Zwiebeln in feine Scheiben schneiden und in Butter glasig dünsten. Den Fleischsud dazugeben und die Zwiebeln darin dünsten. Zuletzt Meerrettich unterrühren.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Sauerkrautpuffern auf Tellern anrichten, mit Zwiebelsauce überziehen und alles mit Schnittlauchröllchen und geraspelten Radieschen garnieren.

Stichworte: Fleisch, Kartoffel, P2, Sauerkraut, Schwein, Zwiebel
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen