Ossibuchi alla milanese

4 Personen

Zutaten
4 Kalbshaxen, 4 cm dick
1 Glas trockener Weißwein
300 ml Fleischbrühe
60 g Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Petersilie
1/2 Zitrone, geriebene Schale von
Mehl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Brühe aufkochen. Fleisch an den Rändern etwas einschneiden, damit es sich beim Garen nicht zusammenzieht. Leicht bemehlen und überschüssiges Mehl abschütteln.

Zwiebel abziehen und fein hacken. In einer großen Kasserolle die Hälfte der Butter zerlassen und bei schwacher Hitze Zwiebel glasig dünsten. Zwiebel mit einem Schaumlöffel aus der Butter heben und beiseite stellen.

In der gleichen Kasserolle das Fleisch in die verbliebene Butter geben und gleichmäßig von beiden Seiten anbraten. Zwiebel zugeben und mit Wein ablöschen, dann den Wein verdampfen lassen.

Zwei Suppenkellen warme Brühe zugießen, Deckel aufsetzen und bei sehr schwacher Hitze anderthalb Stunden garen, dabei nach und nach weitere Brühe zugießen.

Knoblauch abziehen und mit der Petersilie hacken. Beides mit der geriebenen Zitronenschale mischen. Haxen salzen und pfeffern und mit der Knoblauchmischung würzen. Alles zusammen einige Minuten ziehen lassen, dann servieren.

Garzeit: 1 Stunde 40 Minuten
Vorbereitung: 15 Minuten
Stichworte: Fleisch, Haxe, Italien, Kalb, P4
*
**

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen