Marillenchutney

1 Rezept

Zutaten
1 kg Marillen
200 g Zwiebel
2 Rote Peperoni
1 Paprika
100 g Frische Ingwerwurzeln
20 g Zucker
2 Knoblauchzehen
1 TL ; Salz
1 TL Kurkuma
1 TL Senfkörner
150 ml Essig (wahlweise Marillen-, Weißwein- oder
- Apfelessig)
4-5 mittl. Gläser mit Schraubverschluss

Zubereitung:

Die Marillen und die Paprika waschen und entkernen. Grobwürfelig schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein schneiden, die Peperoni fein hacken, den Knoblauch schälen und mit der Presse zerdrücken, den Ingwer schälen und fein reiben. Alle vorbereiteten Zutaten kommen in einen großen Topf. Die Gewürze, Zucker, Salz, Kurkuma, Senfkörner mit dem Essig dazu geben. Das gibt dem Chutney die richtige Würze. Unter häufigem Rühren und bei mittlerer Hitze das Chutney ca. 15 - 20 Minuten kochen lassen und dann, noch heiß, in die Gläser füllen und fest mit dem Schraubverschluss verschließen.

So ist das Chutney für mehrere Monate haltbar.

Tipps: - Sauberkeit ist wichtig. Gläser und Deckel vorher mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen und auf den Kopf gestellt oder im Backofen bei 100° C trocknen lassen.

- Stellen Sie die Gläser beim Einfüllen auf ein nasses Tuch. So wird verhindert, dass sie durch die Hitze springen.

- Ein schönes Etikett beschriften und auf das Glas kleben. Den Deckel mit einem kleinen Stoffstück überziehen und mit einem Band festschnüren. So ist das Chutney eine nette Geschenkidee für Freunde, Bekannte und Verwandte.

Stichworte: Wachau
*

:Quelle : Kochfreunde-Rezeptsuche (http://kochfreunde.ruhr-uni-bochum.de)

Ausdrucken            Schließen